Orchester Musikfreunde St.Gallen

Dirigent

Robert Bokor

Robert Bokor schloss sein Musikstudium an der Universität der Künste Belgrad ab. Nach langjährigen internationalen Konzertmeister- und Solistentätigkeit, debütierte er als Dirigent in 2009, als er kurzfristig für Vladimir Ashkenazy in der Mailänder Sala Verdi einsprang. Er trat mit über 40 Orchestern weltweit auf, unter anderem mit dem Sinfonieorchester St. Gallen, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz, dem Kärntner Sinfonieorchester Klagenfurt, dem Orchestra Sinfonica di Roma, dem Litauischen Staatlichen Sinfonieorchester, dem Belgrader Philharmonie Orchester, dem Budapest Sinfonieorchester MAV, dem Rumänischen National Radio-Sinfonieorchester, dem Rubinstein Philharmonie Orchester, dem Haifa Symphony Orchestra, der Israel Sinfonietta, dem Sinfonieorchester der Staatsoper Tiflis, dem Tianjin Sinfonieorchester, dem Lancaster Symphony Orchestra und der Sinfonia Toronto.

Robert Bokor ist seit 2011 Chefdirigent des Arpeggione Kammerorchesters Hohenems, seit 2013 ständiger Gastdirigent des Tianjin Sinfonieorchesters in China und seit 2019 leitet er das Orchester Musikfreunde St.Gallen.

Mehr Infos auf www.robertbokor.com